#wrapper-bottombar { display:none; }

Hier finden Sie unsere digitale Wein- & Getränkekarte

*tagesaktuelle Änderungen vorbehalten*

Aperitif

Gosset-Champagner „Grand Reserve“ 0,375l-Flasche 38

Unser Hausaperitif – Limone-Basilikum mit Winzersekt aufgegossen 0,1l 7,50

Winzersekt – mit Auslese dosiert „STAPPEN“-Edition, Ingo Simon – Mosel 0,1l 8


per Glas Weiss

2020 Sauvignon blanc Philipp Kuhn, Pfalz 
Betörender und typischer Duft von Stachelbeeren, Cassis und Kiwi. Dazu Gras, exotische Früchte, etwas Anis, Paprika und Hibiskus. Am Gaumn rassig, viel Frucht, mineralisch, feinwürzig, spannend und knackig.
Glas 0,15l – 8 Flasche 0,75l 34

2020 Chardonnay Bossert – Rheinhessen
Eine tolle Duftkombination aus Aprikosen, Bananen, Birnen und Quitten. Am Gaumen ein feingeschliffenes Süße – Säure – Spiel.
Glas 0,15l – 7,5  Flasche 0,75l 32

2020 Riesling Quarzit Kruger-Rumpf, Nahe
Pikanter feinfruchtiger Riesling von Taunusquarzit geprägten Böden. Aromen von grünen Äpfeln und Aprikosen mit intensiven mineralischen Noten. Sehr harmonisch, ausgewogen und elegant mit viel Charme.
Glas 0,15l  – 8 – Fl.0,75l 34

per Glas Rose

2020 Rose „La Nuit tous les chats sónt gris…“ Cellier des Chartreux, Pays d’Oc
der „Katzenwein“ aus dem Languedoc. Dieser Tropfen macht immer Spaß, leichte Himbeernoten und feine Frucht. Holen Sie sich den Sommer ins Glas zurück
Glas 0,15l – 7,50 – Flasche 0,75l 32

per Glas Rot

2017 Sauvage, Chateau Moyau, St. Pierre La Mer, Frankreich (Magnum 1,5l)
„Sauvage“ ist eine Cuvée aus Carignan, Grenache Noir und Syrah und zu einem geringen Anteil im Holzfass gereift. Die Trauben stammen von Reben, die bis zu 70 Jahre alt sind. Ausgebaut wird der Wein bis auf den Holzfassanteil vornehmlich in Beton- und Edelstahltanks. Der Wein zeigt eine wunderbare Nase von Kirschen, Pflaume, Zimt, Mokka, Leder, Thymian, Geranien und ätherischen Nuancen.
Glas 0,15l – 8,50 – Flasche 1,5l 75

2018 Crianza, Dominio de Berzal – Rioja, Spanien 34
Tempranillo mit kleinem Anteil Graciano, über 40 Jahre alte Reben, 12 Monate Fassausbau.
In der Nase reife dunkle Pflaume, elegante Noten von Zedernholz, dezente Vanille, konzentriert und komplex
Glas 0,15l – 8 – Flasche 0,75l 34


Bierecke

Fleuther

Die Fleuther Micro-Brauerei ist ansässig in Geldern und wurde 2016 gegründet. Die Rezepturen entwickeln Oliver und Sylvana selbst an Ihren kleinen Sudkesseln in der Brauerei. Umgesetzt werden die neuen Biere an großen Sudwerken (15 bis 45 hl). Die Biere sind unfiltriert, mit natürlichen und besten Rohstoffen gebraut.

Fleuther EINS 0,33l  4,50
Ein Pils mit üblichen Malzsorten wie Pilsener und Münchner Malz sowie dem amerikanischen Aromahopfen Cascade. Dieser verleiht dem Bier eine fruchtige Zitrusnote.

Olbermann

Im Januar 2020 konnten Miriam und Jan Olbermann endlich die Kronkorken Ihrer ersten beiden verkaufsfertigen Biere knallen lassen – und sind vom Ergebnis, bei aller Bescheidenheit, begeistert.

Hopfenboxer 0,33l 4,50
Eins auf die Nase gibt es vom Hopfenboxer mit Aromen von Zitrusfrüchten, Grapefruit und einer schönen Hefefruchtigkeit.Am Gaumen kommen die Zitrusaromen deutlich durch und geben dem Bier eine spritzige Frische.

Brauprojekt 777
Craftbier vom Niederrhein, seit 2012 steht das Brauprojekt777 für ungefilterte und unpasteurisierte Bierspezialitäten aus Spellen. „Mit Herz & Händen werden her von vier Freunden über 20 verschiedene Biere und Bierstile gebraut.

Brauprojekt 777 Triple IPA 0,33 4,50
Das Triple 7 IPA zeichnet sich als besonders eingebrautes und hopfen-aromatisches Als mit komplexer Gesamtaromatik aus. Der Geschmack ist geprägt durch eine intensive, süße und zitrusbasierende Hopfennote. Im Abgang eine kräftige malzige Note.
Biertyp: Imperial Pale Ale / 8 % Vol Alkohol / 74 IBU
Malzsorten: Gerste, Pale Ale, Pilsener und Karamell
Hopfen: Cascade, saphir, Citra, Styrian Golding


„Gib deinem Leben einen GIN“

Kings Sylter Rosen Gin  43 %vol -aufgefüllt mit Thomas Henry- Tonicwater  11,50
Ein Premium Blue Gin als Hommage an die Nordseeinsel Sylt: Aromatische Blüten der Sylter Heckenrose verleihen diesem Gin seinen einzigartig zarten, floralen Duft und Geschmack

Tepaluma „Patagonia in a Bottle“ Gin aus Chile 43 % vol aufgefüllt mit Thomas Henry- Tonicwater 11,50
Getreidealkohol aus 100 % Mais mit 10 Botanicals: Tepa Blätter, Cauchao Frucht, Arrayan und Maqui Beeren… mit reinstem Wasser aus Patagonien, 5fach destilliert. Ein Spaziergang durch den lokalen Regenwald – rieche die Bäume, schmecke die Früchte und trinke das eiskalte klare Wasser Patagoniens.


Unser Weinkeller

PRICKELNDES

Champagner Veuve Clicquot Brut 0,375  l  40 (1)

Champagner Grand Rosé brut, Gosset 0,75  l   78

Champagner Grand Reserve brut, Gosset  0,375l 38 /0,75 l  72

Champagner Apollonis Authentic Meunier Michel Loriot 0,375 l  35

Cava Tres Naus Brut Rosé Cellers Domenys 0,75 l  32


SÜSS ROT   5 cl

Fine Tawny Port – Taylor  6
Aus weichen und sanften Weinen, die bis zu drei Jahren in Eichenholzfässern reifen.
In der Nase saftig gereifte Beeren, Karamell, Backpflaumen und Feigen. Am Gaumen rund und prallvoll mit üppigen Aromen.

2015 Graham’s LBV Port – Graham 9
LBV = Late Bottled Vintage. Ein Jahrgangsport der 4 Jahre in Fässern lagert. Intensiver Duft von roten und schwarzen Früchten, Schokolade und geröstete Mandeln. Am Gaumen samtig und rund nach Blaubeeren, Kirschen und Marzipan. Hervorragend zu Blue Stilton, Schokomousse und Hartkäse

Fine Ruby Port – Graham  6
Ein Port für viele Gelegenheiten- every-day-port mit opulenter Fülle und junger, frischer Frucht.  Zweijährige Fassreifung. Noten von Kirsche, Brombeere und roten Beeren.

2017 Ben Prins Cape Vintage, Muratie Wine Estate – Stellenbosch  8
Umwerfender Duft von Schwarzkirschen, gerösteten Haselnüssen und Bitterschokolade. Am Gaumen kräftige Noten von Nelken, Lakritz, Zimt und Pflaumen.

 2013 Pansal del Calàs Capçanes, DO Montsant – Spanien  9
Eine Cuvee aus Garnacha und Carinena mit 95 g Restzucker. Ein Wein mit tiefer Konzentration, Kraft und Opulenz
mit außerordentlicher Aromapalette nach Bitterschokolade, schwarzen Kirschen und reifen Pflaumen.

SÜSS WEISS

2018 Riesling Beerenauslese Erdener Treppchen, Ingo Simon – Mosel Fl. 0,375l 55 

2018 Riesling Spätlese „Für Träumer und Helden“, Nick Köwerich – Mosel Fl. 0,75l 35 (1)
Mosel-Sommer-Sonnen-Konzentrat mit tropischen Akzenten, Honigsüße gepaart mit Zitrusnoten
als Aperitif, zum Dessert oder statt Dessert

2003 Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese, Kerpen – Mosel Fl. 0,75l   46                           Kraftvolle Auslese aus dem heißen Jahrgang 2003. Feiner Duft nach getrockneten Aprikosen mit mineralischer Struktur. Feine elegante Art mit langem Abgang, deutliche Zitrusnoten im Geschmack. Das Alter ist dem Wein weder anzusehen noch anzuschmecken

 

2014 PX Pedro Xiemenez, Toro Albala – Montilla-Moriles – Spanien 0,05l 6,50
Rebsorte Pedro Ximenez – auf Strohmatten in der Sonne getrocknet und dann abgepresst.
Aromen von Dörrobst mit Noten von Honig, Kakao und Zitrusfrüchten

2012 Vinsanto, Santo Wines – Santorini, Griechenland 0,05l 8
Rebsorte Assyrtiko & Aidani. Nach der Lese werden die Trauben 6-8 Tage in der Sonne getrocknet,
’nach der Vinifikation reift er für 36 Monate im Barrique. Eine komplexe Nase nach Zimt, Nelken und getrockneten Früchten. Im Mund weich und samtig.


BESONDERE WEINE FÜR BESONDERE MOMENTE

2018 Riesling Kirchenstück GG, Bassermann-Jordan, Pfalz 99 (1)

2018 Riesling Jesuitengarten GG, Bassermann-Jordan, Pfalz 85

2018 Langenmorgen Weißburgunder GG, Bassermann–Jordan 75

2017 Königsbacher Idig Riesling GG, A. Christmann – Pfalz 99 (1)

2018 Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling GG- Fritz Haag, Mosel 75 (1)

2017 Rotenberg Altenbamberg Riesling GG – Gut Hermannsberg, Nahe 65 (1)

2019 Rotenberg Altenbamberg Riesling GG – Gut Hermannsberg, Nahe 65

2019 Einzigacker Weißburgunder Barrique Dreissigacker – Pfalz 74
Die Trauben kommen aus den besten Lagen und per Hand selektiv gelesen.
Der Wein reift für 10 Monate im Toneau – ein Wein mit Reifepotenzial und Aufmerksamkeit fordert. Ein Duft von Äpfeln, Grapefruit und Honig. Auf der Zunge opulentes Birnengelee, Ananas, cremiger Butter. Dicht, komplex und raffiniert.

2017 Kirchberg Spätburgunder GG – Salwey, Baden/Kaiserstuhl 89 (1)

2016 Vorderer Winklerberg Spätburgunder GG – Dr. Heger, Baden 89

2003 Lo Givot Celler del Pont DOC Priorat 85
Trauben: Garnacha, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Syrah.
Ein Weingut, welches 1998 von einer Gruppe von Freunden gegründet wurde. 5 ha standen zur Verfügung mit alten Reben von ca. 50 Jahren und jüngeren Reben von 15 – 20 Jahren wovon ca. 7000 Flaschen pro Jahr produziert wurden. Leider existiert dieses Weingut nicht mehr. Die noch vorhandenen Jahrgänge sind also historisch.
Kraftvoller und würziger Rotwein aus diesem besonders heißen Jahr. Aromen von Trockenobst, Macchia, Tabak, Schokolade und Rosinen. Sehr intensiv mit deutlicher Tanninstruktur.
Mit Kräutern gegrilltes Lammfleisch, Rebhuhn aus dem Backofen.

2016 Clos Mogador Vino de Finca – DOC Priorat, Spanien 110
2014 Clos Mogador Vino de Finca – DOC Priorat, Spanien 110 (1)
1991 Clos Mogador Vino de Finca – DOC Priorat, Spanien 110  (1)
„Gemacht“ von einem der 1980er Weinbaupioniere im Priorat René Barbier. Auf kargen Schieferterrassen erzeugt er aus Garnacha, Carinena, Cabernet Sauvignon und Syrah einen Lagenwein (Vino de Finca), der Seinesgeleichen sucht. Lange Erfahrung, akribische Arbeit und das Alter der Reben machen ihn zu einem der großen Weine in Spanien. Wunderschönes, reines Kirscharoma mit eleganten, würzigen und rauchigen Holznoten. Am Gaumen setzten sich die puren Kirscharomen fort. Dazu seidige und reife Tannine, die sein Potenzial spüren lassen – folgen Sie ihm blind

2016 Brunello di Montalcino DOCG Da Altesino – Toskana 75   
Ein kostbarer Schatz in Rubinrot. Frühenstens fünf Jahre nach der Lese kann er getrunken werden, da er mindestens vier Jahre in Holzfässern reift. Ein Duft nach Minze, Ginster und Kräuter. Am Gaumen dezente Beeren, Pflaumen und getrocknete Orangenschale. Seidig, fließend, harmonisch und lang.

2016 Campo alle Comete Bolgheri Superiore DOC 85
Eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot. Die Reifung erfolgt separat für 15 bis 18 Monate in französischen Fässern und mindestens noch 10 bis 12 Monate in der Flasche. Ein intensiver rubinroter Wein mit einem komplexen Bouquet in der Nase von Schwarzkirsche, Minze, und eleganten Noten von bitterem Kakao. Auf der Zunge vollmundig, ausgewogen mit gut eingebauten Tanninen. Langer Abgang mit fruchtigen und mineralischen Tönen.

2018 Tignanello, Marchesi Antinori – Toskana IGT 150
Sangiovese 80%, Cabernet Franc 5 %  und Cabernet Sauvignon 15 %. Der Name ist wie ein Donnerhall und der Wein zählt zu den großen Weinen der Toskana, aber immer noch als „Landwein“ IGT tituliert, etablierte er sich zum elitären Club der „Supertoskaner“. Selektive Handlese und separate Vinifizierung der Rebsorten. Ausbau zwischen 14 und 16 Monaten in Fässern aus ungarischer und französischer Eiche, neu und gebraucht. Ein extremer und komplexer Duft nach Maraschino-  Kirschen, Himbeeren, Pflaume und würzige Aromen von Nelke und Lakritz. Im Hintergrund süße Balsamiconoten, Minze und Schokolade. Im Mund voll, lebendig, reichhaltig….die Aromen wirken lange nach

2014 Château Gloria, Domaines Henri Martin – Saint- Julien, Bordeaux 98
Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot und Cabernet Franc aus 40 Jahre alten Reben, zu 45 % im neuen Holz ausgebaut, Rest in gebrauchtem Holz. Der Wein zeigt einen wunderbaren Duft von schwarzen Früchten, Zedernholz und Süßkirsche. Im Mund enorm dicht und kraftvoll mit Aromen von Brombeeren und Cassis, sowie einen stark mineralischen Einschlag. Die Tannine sind reif un dgut eingebinden

1994 Domaine de Chevalier Grand-Cru-Classe, Pessac-Leognan, Frankreich 99
Diese Cuvée aus 65 Prozent Cabernet Sauvignon, 30 Prozent Merlot und 5 Prozent Petit Verdot ist modern auf eine sehr pure Weise, ihre Finesse und auch Zartheit erinnert fast an große Burgunder. Ein Wein, bei dem alles am rechten Fleck sitzt und der eine große Zukunft vor sich hat. Schon jetzt aber bezaubert sein Duft, in dem Blütenaromen, Kräuter, schwarze Johannisbeere und auch nasse Steine anklingen. Am Gaumen sehr klar, erfüllt von reifer, frischer Frucht, seidige Struktur.

 


BIG BOTTLE (ab 6 « Trinkfesten » lohnen sich auch 1,5l)

2014 Kolbenhof Gewürztraminer, J. Hofstätter – Südtirol 75


WEISS 0,75l
FRISCH – LEICHT – EASY DRINKING

2020 „3 Reben“  Schmitt – Bad Dürkheim, Pfalz  32
Cuveé aus Scheurebe, Rivaner & Cabernet blanc. Die Lese erfolgt vor dem Reifhöhepunkt, es entsteht ein herbaler und frischer Tropfen mit „peppiger“ Kohlensäue und einem Tick Restsüße.

2020 Sauvignon blanc Dürkheimer Steinberg, Schmitt – Bad Dürkheim, Pfalz 34
Handlese in den frühen Morgenstunden und bis zur Abfüllung auf der Hefe. In der Nase frisches Heu, ein Hauch Paprika, dazu Fruchtaromen von Physalis und Stachelbeeren. Auf der Zunge herrlich trocken, grasig kühl, fast minzig.

2018 Riesling trocken, Bassermann-Jordan, Pfalz  0,375l 16
Ein Einstieg in die VDP-Klasssifikationspyramide. Ein typisch Pfälzer Riesling mit feiner Frucht, eleganter Säure und packender Mineralität

2020 Chardonnay Bossert – Rheinhessen 32
Eine tolle Duftkombination aus Aprikosen, Bananen, Birnen und Quitten. Am Gaumen ein feingeschliffenes Süße – Säure – Spiel.

2020 Weißburgunder Löss Kruger-Rumpf – Münster-Sarmsheim Nahe 32
Frischer lebendiger Wein mit Aromen von weißen Früchten, pikante, aber trotzdem weiche feine Säure. Guter Trinkfluss und passt einfach zu Kartoffelsalat und Würstchen

SAFTIG & HARMONISCH

2020 Riesling Quarzit Kruger-Rumpf, Nahe 34
Pikanter Feinfruchtiger Riesling von Taunusquarzit geprägten Böden. Aromen von Aprikosen und grünem Apfel mit intensiven mineralischen Noten. Sehr harmonisch, ausgewogen und elegant mit viel Charme.

2020 Sauvignon blanc von Stein Gunderloch – Rheinhessen 34 (1)
Reben wachsen auf Kalkstein und rotem Tonschiefer und ergeben eine fruchtige und würzige Komposition mit Aromen von Stachelbeere, schwarze Johannisbeeren und Birne

2019 Laumersheimer Kapellenberg Riesling Knipser – Pfalz  36   
Vorwiegend Sandboden und Kies. Leichter rassiger und frischer Riesling mit feinwürzigem Duft nach reifen Äpfeln, Pfirsichen und Kräutern.Cuvee aus 90% Grauburgunder und 10 % Weißburgunder, im Edelstahltank und großem Holz vinifiziert und anschließend für 6 Monate im gebrauchten Barrique gereift. Der Wein duftet nach reifen Birnen und Äpfeln, dazu exotische Früchte Brioche und Vanillenoten. Am Gaumen frisch, saftig und dann kraftvoll. Feine Mineralik und cremig im Nachhall.

2020 Grauburgunder „Hofgarten“, Freiherr von Gleichenstein –Kaiserstuhl Baden 34
Fruchtig nach reifen Zuckermelonen, Birnen und Mirabellen, geschmeidig am Gaumen, leichte Mineralik mit anregender bitteren Note.

2020 Weißburgunder, Bassermann-Jordan VDP, Pfalz 34
Bis zur Füllung im Januar lag der Wein noch auf der Feinhefe und erhält dadurch einen feinen Schmelz, dazu frisches Kernobst und Banane. Im Mund frisch mit dezenter Säure

2020 Sauvignon blanc Aufwind Hensel, Pfalz 34
Auftakt Linie in Hensel Weinwelt. Typisches Bukett von Cassis, Zitrone, Gras und Stachelbeere. Am Gaumen rassig, dicht, mineralisch und komplex mit würziger Frucht

2020 Lugana DOC, Bulgharini – Lombardei, Italien 34
fruchtig mit typischen Noten von Pfirsich und Aprikose, am Gaumen frisch und würzig mit einer leichten Mandelnote

2019 Chardonnay & Pinot Noir, Haute Cabriere – Franschhoek,Western Cape Südafrika 38
2020 Chardonnay & Pinot Noir, Haute Cabriere – Franschhoek,Western Cape Südafrika 38
Animierender Duft nach weißem Pfirsich, Litschi und roten Früchten. Am Gaumen fruchtbetont, ausgewogen uns sehr harmonisch mit feiner Säure – everybody’s Darling.

KOMPLEX & ELEGANT

2020 Cuveé Hensel und Gretel Schneider & Hensel – Pfalz 35
Cuvee aus 90% Grauburgunder und 10 % Weißburgunder. Im Edelstahl und großem Holz vinifiziert und anschließend in gebrauchten Barriques für 6 Monate gereift. Ein Duft nach reifen Birnen und Äpfeln, exotische Früchte, Brioche und Vanille. Am Gaumen frisch, saftig und dann kraftvoll. Feine Mineralität mit cremigem Nachhall.

2020 „7 Terroirs“ Riesling Gut Hermannsberg, Nahe 36
Premiere 2018, Riesling – Cuvée aus 7 VDP Große Lagen des Gutes.
Reife weiße Frucht, blumig, etwas Feuerstein, Explosion an Saftigkeit, druckvoll Moderate Säure und wahnsinniger Charmeur

2020 Sancerre blanc Gérard Millet – Loire AOC 34
Die Weinberge liegen in der berühmten Lage „Clos du Chêne Marchand“. Ein Duft nach Orangen, grünem Tabak und etwas Minze. Voll im Geschmack mit Aromen von frischen Mandeln. Sehr harmonisch.

2020 Pouilly-Fume, Domaine des Fines Caillottes, Loire AOC, Frankreich 42
Domaine Jean Pabiot in der 6. Generation. Auswahl der besten Trauben von den ältesten Weinbergen des Gutes. Die Reben wachsen ausschließlich auf extrem megeren und ertragsarmen Kalkschotterböden. Zuerst ein Duft von Cointreau, Orangenzeste und Quitte. Im Geschmack weich, sehr cremig und üppig mit viel Frucht. Mächtig mit tollen Aromen von herben Apfelsaft und einem Hauch Minze. Perfekt zu Meeresfrüchten.

ÜPPIG & OPULENT

2020 Niersteiner Ölberg Chardonnay Alte Reben, Gehring – Rheinhessen 38
Reben über 25 Jahre alt, Wein reift in großen Holzfässern, die noch vom Großvater hergestellt wurden (vorher Küferei), Präsente feine Säure, Frucht von weißem Pfirsich, Apfel und Zitrusnoten. Toller Schmelz am Gaumen

„Pine Forest“ Assyrtiko Gikas – Attika, Athen 32
Neue moderne Art des Retsinas. 100 % Assyrtiko und eine perfekte Balance zwischen Pinie und Traube.
In der Nase eindeutig ein Spaziergang durch einen Kiefernwald, dazu Frucht, milde Säure und Rosmarin.
Ein spezieller Wein, den man probiert haben soll und der salzige Gerichte, Sushi, gegrillten Fisch mit Kräutern sehr gut begleiten kann.

2019 Chardonnay Grand Reserve Viña Tarapaca – Maipo 36 (1)
Ein Viertel des Weins wird für 8 Monate im Barrique ausgebaut. In der Nase  ein Duft von Zitrus, weißem Pfeffer, Brioche und Marzipan. Am Gaumen spurt man eine ausgewogene Säure, viel Volumen und Länge und eine samtige Textur durch die lange Lage auf der Feinhefe.

2020 Nounat Binigrau – Binisallem, Mallorca 46
Cuvée aus der malloquinischen Rebsorte Prensal blanc und Chardonnay, behutsam im Barrique ausgebaut,
zeigt er eine feinfruchtige Aromatik mit noblen Röstaromen und zarter exotischer Frucht

FEINHERB & FRUCHTIG

2020 Riesling feinherb „Für Feen & Elfen“, Nick Köwerich – Mosel 29
Duftet wie ein Korb voller frischer Pfirsiche und Aprikosen. Ein vollendetes Spiel zwischen angenehmer Süße und belebender Säure
– ein toller Begleiter auch zur asiatischen Küche

2019 Scheurebe feinfruchtig Gehring – Rheinhessen 29
Ein Wein mit animierendem Frucht-Säurespiel. Aromen von weißer Johannisbeere, Birnenschale und Sternfrucht.
Sehr ausgewogen. Ein Tropfen für gesellige Runden, Picknicks und leichter Sommerküche oder als „Reparaturwein“

2019 Pittermännchen Riesling Kabinett VDP Große Lage Diel – Nahe 39
Verwitterter grauer Schiefervon der Lage Pittermännchen ist die perfekte Grundlage für diesen mineralischen und animierenden Kabinett und liefert elegante Rieslinge mit purer Mineralität und feinrassigem Spiel. Als erfrischender Aperitif oder zu pikanten asiatischen Gerichten.

 


ROSÉ  0,75l

2020 Rose „La Nuit tous les chats sónt gris…“ Cellier des Chartreux, Pays d’Oc  32
der „Katzenwein“ aus dem Languedoc. Dieser Tropfen macht immer Spaß, leichte Himbeernoten und feine Frucht. Holen Sie sich den Sommer ins Glas zurück


 ROT 0,75l
BROT & BUTTER – WEINE, UNKOMLIZIERT, FRUCHTIg

2019 Velo Negre, Tianna Negre – Binissalem, Mallorca 38
100% Manto Negro= 100% mallorquin. Ein kleiner Teil reift im Barrique und in 500 l Fässern für 7 Monate. Ein intensives Bouquet von reifen, dunklen Kirschen. Im Mund konzentrierte saftige Frucht und reichlich „Trinkspaß“

2020 Pinot Noir Tradition, Pflüger, Pfalz 38 
Feinmundiger und duftiger Rotwein, der einen kräftigen Körper sowie ein harmonisches und nuancenreiches Bouquet aufweist. Er zeigt angenehme Frische. Im Charakter ist er schlank und frisch. Dieser Rotwein aus der Pfalz gehört zu den Top-Weinen der Region.

2018 Hensel und Gretel  Hensel & Schneider – Pfalz 35     
aus Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch und Merlot. Ausgebaut im Edelstahl und in gebrauchten Eichenfässern. Viel Trinkspaß ohne Schnickschnack mit kräftiger Frucht und gut eingebundenen Tanninen.

2018 Chianti Classico Fonterutoli-Mazzei, Toskana DOCG 0,375l 22
90% Sangiovese mit Malvasia Nera, Colorino und Merlot, Handlese, ein Teil reift für 12 Monate in neuer Eiche.
Ein Wein mit elegantem Körper und Aromen von Beeren und Gewürzen. Am Gaumen weich und intensive past er gut zu gereiftem Käse, zu herzhaften ersten Gängen und Eintöpfen, auch zu Gemüsepommes

RUND & VOLLMUNDIG

2016 „Mimus“ Spätburgunder Dr. Heger – Kaiserstuhl, Baden 52
Mimus wurde der Sohn des Gründers als Kind genannt. Die Trauben stammen vom wärmsten Weinberg Deutschlands, dem Ihringer Winklerberg. Er reift für 16 Monate in kleinen Barrique und ein großer Teil sind neue Fässer. Ein hochfeines Bouquet mit eleganten Noten von Johannisbeeren, Hagebutten, Cranberries und Backgewürzen. Dazu Schokolade und eine rauchige Mineralität. Am Gaumen eine vibrierende Frische mit leichtem Säurespiel. Seidige Tannine, noble Tiefe. Ein perfekter Begleiter zur anspruchsvollen Fleischküche…

2019 „Machtlust“ Christian Bamberger – Nahe 35
Der Name ist Programm… Cuvee aus Merlot, verschiedenen Cabernets und Dornfelder, reift für 12 Monate im großen und kleinen Holz und stammt aus den Schloßböckelheimer Vulkangesteinslagen. Kirschen, Pflaumen, Rauch, Pfeffer, Thymian und Veilchen dominieren das Bukett. Auf der Zunge feinwürzig, beerig, saftig und samtig mit molliger Eleganz.

2018 Frühburgunder Meyer – Näkel, Ahr 44
Frühburgunder reift ca. 3 Wochen früher als Spätburgunder, ist aber eine eigenständige Rebsorten. Ausbau für 6 Monate in gebrauchten Barrique. Dominierende Noten von Beeren, Schattenmorellen und florale Aromen. Dazu Kakaobohnen, dezente Röstaromen, Vanille und feine Tannine

2017 „Cuvee R“ Mosbacher, Pfalz    0,375l  15 (1)
Cuvee aus gleichen Teilen Merlot, Spätburgunder und Dornfelder, reift für ein Jahr in gebrauchten Barriques. Intensive fruchtige Beerenaromen, Holunder und Süßkirsche, dazu würzige pfeffrige Noten von grüner Paprika und Gewürznelke. Ein dichter, voller und cremiger Wein zu Pasta, Wildgerichten oder solo.

2016 Unikum Stallmann-Hiestand – Rheinhessen   35
Cuvee aus Merlot, Portugieser und Acolon, Barriquegereift für 12 Monate in gebrauchten Fässern.
Im Bouquet feine Johannisbeeraromen und dunkle Waldbeeren. Am Gaumen feine Tannine, kräftig, voluminös und mediterran.

2020 Pinot Noir , Domaine Régnard – Bourgogne AOC 48
Ein ansprechender Duft nach reifen, roten Früchten mit Noten von Veilchen und dezent würzig  nach Waldboden. Der ton- und kalkhaltige Boden begünstigt die fruchtige und feine Seite des Pinot Noir. Im Mund elegant, feinwürzig mit reifen Tanninen. Ein Burgunder der nicht mit Kraft sondern Finesse überzeugt.

2015 Château Le Reysse,Vignobles Paeffgen – Medoc, Bordeaux 45
Stefan Paeffgen von einem Bauernhof zw. Köln und Aachen erwarb 2009 das Weingut, mittlerweile besitzt er drei Châteaus. Hier eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon und Merlot aus bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken, mindestens 24 Monate im Barrique. Aromen von Cassis, Waldbeeren und würzige Röstnoten, dazu Schokolade und Kakao. Ein finessenreiches Geschmachserlebnis mit seidigen Tanninen.

2016 Valdeginés, Bodegas Artadi -Rioja  Alavesa, Spanien 75
Rebsorte Tempranillo in den Lagen um Laguardia mit Rebstöcken von 1989-1992. Frucht von Kirschen und dunklen Beeren, dazu Bitterschokolade. Faszinierende Frische aus der Kühle des Osthangs. Ein delikater und geschliffener Wein mit feinen Tanninen und sehr dezenten Barriquenoten.

2017 „12 Volts“ Bodegas 4 Kilos – Mallorca 43       
Jedes Jahr wechselt die Rebsorten-Zusammenstellung.  Cuvee aus Callet, Syrah, Cabernet und Merlot. Reift für 1 Jahr in französischer und amerikanischer Eiche. Herzkirsche, Waldbeeren, Kräuter, Kakao und Vanille in der Nase. Im Mund extreme Vanillenoten und Sauerkirsche mit perfekt eingebundenen Tanninen und saftig.

2017 Dafnios Douloufakis – Kreta 36
Dafnios= Name des Dorfes Die Rebsorte ist Liatiko – eine kretische Rebsorte. Der Wein reift in französischen Eichenfässern unterschiedlicher Größen.
Die Farbe ist trotz der „dunklen“ Aromen überraschend hell, das  ist aber charakteristisch für diese Sorte.
Ein Duft von dunklen Früchten, rauchig, etwas Leder, Gewürze, Oliven, nussig. Am Gaumen setzt sich die Nase fort, dazu kommt eine angenehme Säure, weiche und elegante Tannine.

2016 Vino Nobile di Montepulciano DOCG, Avognonesi, Toskana – Italien 0,375l 24
100 % Sangiovese Handlese, reifen in Barriques und großen slowenischen Eichenfässern für 18 Monate.
Ein intensives Bouquet nach roten Früchten mit elegantin, würzigen und balsamischen Noten. Am Gaumen rund und angenehm zart mit aromatischer Ausdauer

2020 Rosso di Montepulciano Poliziano DOC- Toskana 34
Der kleine Bruder des Vino Nobile. Zum Sangiovese kommt 20 % Merlot. Der Wein hat ein üppiges Bouquet von Johannisbeeren, Schattenmorellem und Kakao. Am Gaumen entfalten sich Nuanchcen von Zimt und Nelken mit einem Finale welches an Pralinen erinnert

2017 „M“ Barrique Estate Wine Samartzis – Askri, Zentralgriechenland 39
Aus gleichen Teilen Merlot und der heimischen Sorte Mouchtaro (nur 2 Weingüter die diese Sorte anbauen).
Die Mouchtaro- Reben sind über 50 Jahre alt und wachsen auf 420 m Höhe. Der Wein reift für 12 Monate im Barrique und duftet fruchtig-blumig nach Himbeere, dunklen Kirschen und Zimt, dazu buttrig und würzig. Am Gaumen eine moderate Säure, samtige Tannine und eine fruchtige Eleganz

2017 Pinotage Beaumont – Walker Bay 46
Pinotage = Kreuzung an der Uni Stellenbosch 1925 von Pinot Noir & Cinsault – die autochtone Rebsorte Südafrikas.
Der Wein stammt von mind. 45 Jahre alten Reben, wird in Betonbehältern vergoren und lagert für 18 Monate im Holz. Ein perfekter Begleiter zu deftigen Gerichten und BBQ mit seinen Aromen von Pflaumen, roten Beeren und schwarzem Pfeffer. Dazu kernige Tannine.

2015 Syrah, Polkura – Colchagua Valley, Chile 39
Rote Eleganz! An der Nase frische grasige Noten verbunden mit roten Früchten und floralen Aromen und Gewürzen. Am Gaumen kraftvolle Tannine mit ansprechender Säure. Ein intensiver, zugleich auch eleganter Wein, sehr komplex mit nachhaltigem Abgang. Der Syrah reift 15 Monate im Barrique. Polkura heißt in der Mapuchu-Sprache, gelber Stein. Sven Bruchfelds Weinberg ist übersät mit diesen gelben Granitsteinen, teilweise zu Staub zerfallen. Er hat hier das optimale Terroir für seinen Syrah gefunden.

KRAFTVOLL & ELEGANT, WÄRMEND

1994 Chateau Potensac, Medoc, Frankreich 69
Der Château Potensac ist ein herrlich klassischer Médoc. Mit einer Cuvée, in der sich Merlot und Cabernet Sauvignon fast die Waage halten, dazu Cabernet Franc und Petit Verdot – also ein Bordeaux, wie er im Buch steht. Die Aromen von Johannisbeere, Brombeere und Kirsche werden wunderschön herausgehoben von Minze und Szechuan-Pfeffer. Ein langer, klarer Nachhall von roten Beeren tut das Seine dazu, diesen Wein so denkwürdig zu machen.

2017 Sauvage, Chateau Moyau, St. Pierre La Mer, Frankreich (Magnum 1,5l) 75
„Sauvage“ ist eine Cuvée aus Carignan, Grenache Noir und Syrah und zu einem geringen Anteil im Holzfass gereift. Die Trauben stammen von Reben, die bis zu 70 Jahre alt sind. Ausgebaut wird der Wein bis auf den Holzfassanteil vornehmlich in Beton- und Edelstahltanks. Der Wein zeigt eine wunderbare Nase von Kirschen, Pflaume, Zimt, Mokka, Leder, Thymian, Geranien und ätherischen Nuancen.

2019 Châteauneuf -du-Pape Les Sinards AOC Famille Perrin, Rhône 52     
Die Perrins sind in der renommiertenWeinbauregion um Châteauneuf du Pape weithin bekannt und widmen sich seit 1909 dem Weinbau. Schon im Glas ein beeindruckendes Rubinrot. Da Bouquet vereint einen harmonischen Duft von roten Beeren, Pflaumen und milden Gewürzen. Im Geschmack komplex, körperreich mit leicht pfeffrigen Noten und Aromen von saftigen Himbeeren. Elegant, gut eingebundene Tannine und langanhaltenen Abgang.

2014 Buchertberg Blaufränkisch Lamprecht – Burgenland     37

2018 Buchertberg Blaufränkisch Lamprecht – Burgenland     37
Gemischter Satz aus 90% Blaufränkisch mit Pinot Noir, Blauer Wildbader, St.Laurent , spontan vergoren im offenen Gärbottich und im Holz ausgebaut (300l & 600 l). Ein Naturwein für „Querdenker“ Gottfried Lamprecht. In der Nase „kleines Stinkerl“, benötigt viel Luft. Ein außergewöhnlicher Wein mit Noten von Graphit, Feuerstein, Zwetschge und Preiselbeeren. Am Gaumen straff, feien Textur, elegant und ein wunderbares Spiel von Tanninen und Säure. „animalisch- fleischig-wild-lang“ ein hervorragender Speisenbegleiter zu Rind, Pasta…

2018 Crianza, Dominio de Berzal – Rioja, Spanien 34
2016 Crianza, Dominio de Berzal – Rioja, Spanien 34 (1)
Tempranillo mit kleinem Anteil Graciano, über 40 Jahre alte Reben, 12 Monate Fassausbau.
In der Nase reife dunkle Pflaume, elegante Noten von Zedernholz, dezente Vanille, konzentriert und komplex

2017 Obac, Binigrau  – Mallorca 42
Cuvee aus Mantonegro, Callet, Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon.Separate Vinifizierung der Rebsorten,
Ausbau für 12-14 Monate im französischen Barrique. Kräftige würzige Noten, Trockenfrüchte, Fenchel und Lakritze. Am Gaumen sehr fruchtig mit feinem Holzaroma.

2018 AN2, Anima Negra – Mallorca 42
Cuvee aus den autochtonen Rebsorten Callet, Manto Negro, Fogoneu und etwas Syrah, gärt mit eigenen Hefen im Edelstahl und reift dann für 13 Monate in französischen und amerikanischen Barriques. Ein charakterstarker und kräftiger Wein mit Noten von reifen Pflaumen, Nougat, mediterranen Gewürzen und dunkler Kirsche. Am Gaumen seidig, elegant mit samtigen Tanninen.

2014 Nuits-Saint-Georges Vielles Vignes, Domaine Chevillon – Burgund 73 (1)
Der Pinot Noir reift 18 Monate in gebrauchten Eichenfässern. Ein Duft nach roten Beeren, reife Pinot-Frucht und feine Kräuterwürze.
Am Gaumen reife und gut eingebundene Tannine, elegant und würzig. Ein klassischer kraftvoller Burgunder.

2019 Gigondas La Gille Famille Perrin, Gigondas -Frankreich 46
Reben wachsen auf Kalk – und Sandsteinböden und gehören zu den historischen Weinbergen im Gigondas, teilweise  unbeschadet die Reblausplage überstanden.    60 %   Grenache & 40 % Syrah, Reifung für 1 Jahr in Barrique- und Fuderfässern. In der Nase wunderbar komplex mit Noten von Vanille, Brombeere, Holz und Würze. Am Gaumen kräftig, aber auch samtig und entwickelt eine Fülle von Aromen an schwarzen Früchten, Gewürzen und endet in einem langen und eleganten Finish.

2016 CONUS Lagrein Riserva Tenuta Lageder – Südtirol DOC 43
Seit 10 Jahren wird auf dem eher unbekannten Magreiner Schuttkegel (Conus lat.Kegel)auf Dolomitenkalk Lagrein angebaut.
Spontan vergoren und in Edelstahl, gr0ßem Holz und Betonei ausgebaut, ca. 7000 Fl./ Jahr. Intensiver Duft nach Pflaumen, Lakritz und Kakao mit würzigen und floralen Noten. Auf der Zunge kraftvoll, intensiv, saftig, gerbstoffbetont, erdig und spannend
passt er sehr gut zu dunklem Fleisch und kräftigen gereiftem Käse.

2019 Rossese di Dolceacqua Pisano Danila – Soldano, Ligurien DOC  35
Zweitkleinste Anbaugebiet italiens. Auf 0,8ha rebfläche bauen Pisano und ihr Mann nur die eine Rebsorte Rossese an und produzieren ca. 6000 Flaschen im Jahr. Der Wein wird per Hand gelesen und im Stahltank vergoren. In der Nase weinig, Johannisbeere, Rose und Veilchen. Am Gaumen weich, warm und samtigen Tanninen. Sehr aromatisch und leicht bitter, vollmundig. Zu dunklem Fleisch, Lamm und Wild.

2018 Vino Nobile di Montepulciano DOCG, Poliziano – Toskana 48                                     
Sangiovese mit Merlot, Canaiolo & Colorino. Ausbau in neuen und gebrauchten Fässern aus slowenischer und französischer Eiche für 12 Monate. Intensives und animierendes Bouquet nach Sauerkirsche, Tabak, Leder, Waldboden und exotischen Gewürzen. Am Gaumen saftig, weich und rund.

2018 Cuvee III Mega Spileo – Kalavryta, Nord – Peleponnes (Klosterweingut) 36(1)
Cuvee aus den autochtonen Sorten Mavrodaphne (Saure Schwarze), Agioritiko (Heiliger Georg) und Cabernet Sauvignon, 6 Monate Barrique. Ein intensiver Duft nach roten und schwarzen Früchten. Am Gaumen eine ungewöhnliche Geschmachskomposition nach frisch gespitztem Bleistift, Holz, Frucht, Keks und süße Gewürze mit eleganten Tanninen. Ein warmes, sehr harmonisches Mundgefühl.

2017 Alpha Red (SMX) Alpha Estate – Amyndeon, Makedonien      42   
SMX = Syrah, Merlot, Xinomavro – Zugpferd des Weingutes und für 18 Monate Ausbau im Barrique, unfiltrierte Abfüllung. In der Nase Süßkirsche, kandierte Pflaumen, Vanille und Röstaromen. Auf der Zunge vollmundig, rote Früchte, Pfeffer und feine Tannine. Ein Wein mit Alterungspotenzial, passend zu dunklem Fleisch, Wild, pikantem Käse

 

 


 


Alkoholfreie Getränke

Purezza – still oder medium 0,7l  6,80

Van Nahmen Rhabarberschorle oder Apfelschorle von Streuobstwiesen 0,33l  4,80

Coco-Cola, Coca-Cola Zero, Fanta, Sprite 0,2l  2,90

Thomas Henry Bitter Lemon, Tonic Water, Ginger Ale 0,2l  2,90


Bier

Bitburger Pils – frisch gezapft 0,3l 3,50

Bolten Alt – frisch gezapft 0,3l 3,50

Erdinger Hefeweizen, Erdinger alkoholfrei 0,33l-Flasche 3,50

Bitburger alkoholfrei „0,0“ 0,33l-Flasche 3,80


Digestif

GRAPPA & TRESTER

Grappa Po di Poli Morbida Smooth 40% – 4cl  8
aus der DESTILLERIE POLI 1898, Italien/Venetien; Trester von Moscatotrauben
Aroma: Zitrus und Orangenblüten/Geschmack: weich, vollmundig

Angel Tears – Tsipouro (Grappa) 40 Vol.% – 4cl  8
Griechenland Destillerie Katsaro seit 1856 Moscato-Tirnavou, dreifach destilliert

Berta Monprà Barrique Grappa – Estero 4cl 9
Aus Barbera – und Nebbiolotrester. Lagerung für 10-12 Monate in Eichenfässern. Im Geschmack rund und weich mit Noten von Vanille und Kakao. Elegant, harmonisch und intensiv.

Berta Nibbio Grappa – Estero 4cl 7,80
Die Destillerie liegt im Norden Italiens bei Nizza Monferrato. Nibbio wird aus der Rebsorte Nebbiolo aus dem Piemont gebrannt. Der Duft erinnert an frische Waldfrüchte, im Mund trocken und kräftig mit intensiven Abgang

SPEZIALITÄT AUS CHILE

Pisco Moai– milder Brand aus der Muskatellertraube 4cl 6,50
Capel Pisco Reservado, doppelt destilliert und dreifach gefiltert. Name stammt ab von „Pisku“ in Quechua (Inka) bedeutet es „fliegender Vogel“ Harmonisch, weich und ausdrucksstark

COGNAC / BRANDY /  RUM

Ragnaud-Sabourin V.S. No.10  41% – 4cl 12
zehn Jahre gereifter Cognac; feiner und gefälliger Duft nach Früchten und Vanille, vollmundiger und delikater Geschmack, lang anhaltender und ausgewogener Abgang

Cardenal de Mendoza Gran Reserva 40% – 4cl 7,80
Brandy, der viele Jahre als Solera in Sherryfässern reift; außergewöhnlich weicher, vollmundiger und runder Geschmack, elegantes Aroma von Pflaumen und Rosinen; im Abgang weich und lang

Daron Calvados Fine  40% – 4cl 7,50
fünf Jahre in Fässern der Limousin-Eiche gereift; angenehmer Geruch nach Apfel, fruchtiger und runder Geschmack; langes Finish von Apfel und Birne

Ron Zacapa Centenario 23 Anos-EtiquetaNegra Guatemala 40% – 4cl 7,80
breites Spektrum an süßen Noten, feines Aroma von Vanille und Schokolade; holzige und fruchtige Untertöne; vollmundiger und ergiebiger Geschmack; langer und perfekt ausbalancierter Nachklang; Reifelagerung durch Solera-Verfahren, zunächst in amerikanischen Whiskyfässern, für kurze Zeit in ehemaligen Sherryfässern und zuletzt in Fässern aus französischer Eiche

AUS DER UERIGE BRENNEREI – DÜSSELDORF

Stickum Plus – feiner Bierbrand 42% – 4cl 11
limitierter Bierbrand aus dem UERIGE Doppelsticke. Der Feinbrand hat 70 %vol und wird vor der Fasslagerung auf 62% vol verdünnt. Nach einem Jahr Fassreife wird er vor der Abfüllung auf Trinkstärke von 45 % vol gebracht. Ein Brand mit feinen Fruchtnoten, Malz – und Honigaromen, unfiltriert.

BAAS Single Malt Whisky 42,5% – 4cl 16
Reifeprozess dauert 36 Monate in Fässern aus amerikanischer Weiß-Eiche

BAAS Single Malt Whisky 10 Jahre 46% – 4cl 22                                                                              Die erste 10jährige Abfüllung. Reifung im Ex-Bourbonfass. Die Nase erinnert erst an Bourbon mit sommerlichem Nadelwaldduft, frischer Minze und Sahne. Dann merkt man, dass man es mit einem Single Malt zu  tun hat. Im Geschmack feine Röstaromen und reife Fruchtnoten. Sanft, dann fulminant und lang im Abgang

MÜNZBERG PFALZ
nach Urgroßvaters Sitte werden nur die gesunden Früchte sorgfältig geerntet, gemaischt und vergoren. Mehrere Jahre Reifung, sinnlich wohltuender Geschmack

Mirabellen- Brand 42%vol  6,80

Williams-Birne-Brand 42 % vol 6,80

EDELBRENNEREI SCHEIBEL

Altes Pflümle Golddestillat 43% – 4cl  8,50
Schönes Pflaumenaroma mit einer leichten Süße weißer Schokolade
geschmackliche Vielfalt durch die Gewürznoten der Haferpflaume und einer zarten Orangennote; Früchte aus der Ortenau

Acher Kirsch „Alte Zeit“ 56% – 4cl     14
Im Achertal wachsen diese kleinen Süßkirschen. Durch die schonende und langsame Kühlgärung, beim Brennen in unserer Brennerei ‚Alte Zeit’ über Holzfeuer und der anschließenden Ruhezeit entwickelt dieser Edelbrand seine besondere Geschmacksstruktur. Geschmack: kraftvoll süße Kirsche mit Nuancen von Vanille, Zimt und Nelken, leichter Schleier von Marzipan und Herrenschokolade

Moorbirne Golddestillat 40%   4cl  9
Getrocknete Birnen in Birnenbrand eingelegt; Reifung im Eichenholz-Fass mit Feuertoasting; tiefgoldene Farbe, kraftvoller und birniger Duft, würziger Fruchtgeschmack mit torfigem Rauch

Zibärtle „Alte Zeit“ 44%.  4 cl    17
Alte Zeit = Destillation über Feuer, kleine Wildpflaumen an dornigen Bäumen. Duft nach Pflaumen und Anis mit Zitronenmelisse, später Marzipan- und Kräuternoten

EDELBRENNEREI DIRKER

gehört zu den besten Brennereien Deutschlands; Arno Josef Dirker belegte bereits 1993 beim Wettbewerb der Internationalen Spirituosenmesse Destillata den zweiten Platz unter den besten europäischen Brennereien, große Streuobstwiesen für die eigene Verarbeitung

Ringlowasser (Renekloden) 40%  4cl       7,80
artverwandt mit der Mirabelle, Geruch und Geschmack liegt zwischen
der Mirabelle und der Zwetschge

Brand von der Morellenfeuerkirsche 40%  4 cl  8
Kirschen sind nicht so einfach zu brennen wie Mirabellen oder Zwetschgen. Es fordert vom Brenner seine ganze Destillierkunst, um die feinen Aromen einzufangen. Genießt man dann das Kirschwasser, muss man denken, man steht unter einem Kirschbaum und verzehrt eine Handvoll frische Kirschen.

Edel und rar:  Hagebuttenbrand 45%    4cl   15
etwas ganz Besonderes durch seinen aufdringlichen und intensiven Duft
süßlicher Geruch der Hagebutte

Haselnussgeist 40% – 4cl   8,50
duftet und schmeckt nach Nuss und Nougat

Waldhimbeergeist 40% – 4cl   8,50

 

Brennerei ETTER aus Zug in der Schweiz
Gegründet 1870. Bis 1981 wurden ausschließlich Kirsch-Destillate hergestellt, erst dann beginnt die Ausweitung auf andere Fruchtsorten. Heute in der vierten Generation ist ETTER eine der traditionsreichsten und modernsten Brennereien in Europa.

Framboise 41 %   9
Verwendete Obst kommt zu 100 % aus der Schweiz. Die Himbeeren werden in Alkohol eingelegt und erst nach der Mazeration destilliert. Ein betörend zarter Duft nach süßen Himbeeren, auf der Zunge präsentiert sich das ganze Potenzial. Ein edler Geist , harmonisch und elegant.

Vieille Orange Barrique 40 %  10
Aus sizilianischen Blutorangen reift der Brand für 18 bis 24 Monate im Barrique. Feine intensive Orangennoten in der Nase und am Gaumen, dazu viel Zitrus. Die Holznoten verfeinern den Geschmack und runden ihn ab.

Vieille Poire Williams Barrique40 %   11
Goldbrauner Birnenbrand von Williamsbirnen vom Rhône-Ufer. Reifung und Lagerung in französischen Eichenfässern und Korbflaschen. Feine intensive Birnennoten, ausgewogen und zart süß.

 

KRÄUTER

Amaro – Quintessentia di Erbe Alpine von NONINO  4cl   6,50
Infusion ausgesuchter Kräuter mit Traubendestillat verfeinert, das vorher in Limousin – und Sherryfässern herangereift ist elegant und kräftig, dazu ein Zusammenspiel aus Würze, Süße und Frucht

Hierbas de Mallorca sec – trocken 4cl   6

Sôlkör – Der Sylter Bierlikör von Alexandro Pape mit Rum – köstlich…   4cl  9,50

Für besondere Momente:

Gölles Himbeer Edelbrand 43% 4cl  20
Nach dem Brennen gönnt man dem Destillat noch 2 Jahre Ruhepause in Glasballons um das so einzigartige, voluminöse Himbeeraroma auszubauen und noch etwaige „Ecken“ und „Kanten“ des Destillats „rund zu schleifen“. Das Resultat ist ein tiefwürziger, mollig-saftiger und kraftvoll dichter Edelbrand der das so charakteristische Himbeeraroma vom ersten Duft bis hin zum schier endlosen Nachklang harmonisch transportiert.

VERSCHIEDENES

Ramazotti 2 cl 4

Averna 2 cl 4

Jägermeister 2 cl 2

Killepitsch 2 cl 2,80

Linie 2 cl 3,50

Malteser Aquavit 2 cl 2,80

Baileys 2 cl 3,00


Heißgetränke

Aufgebrühtes Glück
Teekontor Keitum Sylt – 25cl

Inselglück 3,50
Wunderschöne leichte Kräuter-Mischung mit zart-frischer Fruchtigkeit
aus Apfel, Zitrusspalten und Zitronenmyrte. Champagnerfarbene Tasse.

Frischer Friese 3,50
Frische Zitrusfruchtigkeit und eine leichte Schärfe des Ingwers
verleihen diesem hocharomatischen Schwarztee seinen spritzigen Charakter und angenehmen Biss.

Smudel Wedder 3,50
Ein Klassiker. Kräutrig minzige Mischung mit leichter Anis-Fenchelnote nicht nur bei Schietwetter gut.

Fiesentrüffel 3,50
Verführerisches Rum Trüffelaroma gibt dieser Rooibusch-Mischung den charakteristischen, köstlichen Geschmack. Als Zugaben eignen sich wunderbar Milch, Rum und ein Sahnehäubchen.

Keitumer Pfirsischblüte 3,50
Eine helle, milde, pfirsischsüße Mischung aus Apfelstücke, Ananasstücke, Hagebuttenschalen und Pfirsischstücken

Sylter Morgen 3,50
Ein beliebter Klassiker: Wunderbar fruchtig süß und frisch zugleich ist diese sonnengelbe Grünteetasse mit dem Geschmack nach Mango, Rhabarber und mit Blütenblättern veredelt.

Grünes Kliff 3,50
Frisch fruchtig, leicht und spritzig ist diese Komposition mit ihrer Pfirsich-/Erdbeernote lecker und koffeinfrei.

Keitumer Sonntagstee 3,50
Kräftige Mischung erlesener Assam Tees in Blatt-Qualität, verfeinert mit verführerischen Vanillestücken. Wunderschöne dunkle Tasse mit feinem Duft und lieblich malziger Note. Sehr gut auch mit Kandis, Sahne oder Rum.

 

Kaffee

Tasse Kaffee „Cremoso“ 2,70

Tasse Cappuccino 3,20

Espresso „Elegante“ 2,60

Alle Preise verstehen sich in EUR, inkl. Service und der gesetzlichen MwSt. 19%

 

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie über unsere Events, kulinarische Ausflüge, besondere Angebote und vieles mehr…

Tisch reservieren
Valentin
mit Stappen